Spargelfahrt 2013

Hammerthaler Knappenverein Witten

Traditionelle Spargeltour
am 22. Juni 2013 nach Walbeck

Wie jedes Jahr ging es für den Hammerthaler Knappenverein und seine Freunde auch 2013 wieder auf Spargeltour nach Geldern-Walbeck ins Haus Eyckmann. Diese liebgewonnene Tradition ist ein Fest für alle Spargelliebhaber.

Eine riesige Portion frischer Spargel zusammen mit jungen frischen Kartöffelken mit zerlassener Butter und Sauce Hollandaise sowie luftgetrocknetem und gekochtem Schinken war ein Genuss. Nachschlag gefällig? Kein Problem! Hier ist wirklich niemand hungrig vom Tisch gegangen.

Kugelrund gegessen ging es zunächst zum Spargelhof Allofs wo noch mal Spargel gebunkert werden konnte. Schließlich ist bald schon der 24. Juni, der Johannistag, der das Ende der Spargelsaison bedeutet. Die Spargelpflanzen sollen schließlich eine ausreichende Regenerationszeit für eine ertragreiche Ernte im nächsten Jahr bekommen.

Danach wurde der Wallfahrtsort Kevelaer besichtigt. Während einige Kameraden nach dem Essen ein „Verdauungsbierchen“ oder einen Kaffee in einem der zahlreichen Kaffees genossen, zogen es Andere vor in einem Stadtbummel die Wallfahrtsstätten zu besichtigen.

Der Wettergott nahm dabei glücklicherweise Rücksicht auf die Knappen, denn erst pünktlich zur Rückfahrt ins Hammerthal setzte Regen ein.

Auf der Rückfahrt wurde für Busfahrer Jürgen gesammelt. Wahrscheinlich braucht er die Unterstützung auch damit er das Knöllchen bezahlen kann, dass er sich auf dem Hinweg durch einen etwas zu flotten Fahrstil eingefangen hatte …

Zum Abschied waren sich alle einig, auch im nächsten Jahr muss es wieder eine Spargeltour geben.

Norbert Chur