Doppelspitze führt die Knappen an

Hammerthaler Knappenverein Witten

Stracke nahm nach 30 Jahren Abschied

Es war eine ganz besondere Jahreshauptversammlung, zu der sich die Hammerthaler Knappen am Freitag, 26. Januar, im Vereinslokal „Haus Hammerthal“ zusammenfanden.

Rund 40 der fast 100 Mitglieder waren gekommen, um den 1. Vorsitzenden Helmut Stra- cke zu verabschieden, der sich nach 30 (!) Jahren nicht mehr zur Wiederwahl stellte. Werner Jacob sprach den Dank im Namen des Vorstandes und der Mitglieder aus; er überreichte ein Fotobuch und eine Grubenlampe mit Widmung als Erinnerung an erfolgreiche Jahre ehrenamtlicher Tätigkeit zur Bewahrung der bergmännischen Traditionen in unserer Region.

Die stellvertretende Bürgermeisterin Beate Gronau überbrachte die Grüße und Wünsche von Stadt und Bürgermeisterin.

Vor Eintritt in die Tagesordnung nahm der scheidende Vorsitzende noch eine Ehrung vor: geehrt wurde Wilhelm Buer für 25-jährige Mitgliedschaft. Sodann folgte die Wahl der Nachfolger: Norbert Chur und Frank Jakob werden nunmehr als „Doppelspitze“ die Aufgaben des Vorstandsvorsitzen wahrnehmen. „Glück auf!“

Der Herbeder 299 /  März 2018